Direkt zum Hauptbereich

Posts

Bewusstheit durch Bewegung
tun was man denkt
und denken was man tut
schrieb Mosche Feldenkrais
Letzte Posts

7549/111 neue Arbeit

also habe ich zwei schöne Aufträge
für nächste Woche an Land gezogen
mutig die Redakteurin angerufen
der Vorschlag lag schon auf dem Tisch
es geht um die Präventionswoche
Montag geht es los
Kindergarten- Kinder aus Langen und Bederkesa
werden mit einer Kunstaktion
die Zusammengehörigkeit
von Langen und Beers darstellen
in Vorbereitung ein Interview mit der
Präventionsbeauftragten und dem Bürgermeister
hoffe ich
und Ende nächster Woche  dann 
die Abschlussveranstaltung aller Einrichtunge
an der Schule Am Wilden Moor
aufregend, spannend
eine echte Herausforderung
schauen wir mal,
ob mir das gut tut

15.500 Schritte
eine Runde Nordic Walking im Park

7548/75 kattutta garibaldi

zwei Stunden saß ich beim Facharzt
und verfluchte meinen Augenarzt,
den ich sonst sehr gut finde
zwei vergeudete verschwendete Stunden
bis ich schließlich dachte
Scheiße
viel trinken
alle zwei Stunden die Augentropfen nehmen
zum Teufel mit euch Schulmedizinern
es kam nichts dabei heraus
vom Sjödren-Syndrom bleibt nichts übrig
als dass es sich gefährlich anhört
vertrockneter alter  Mann
na, das wussten wir doch schon
das sagte mir doch schon vor fünf Jahren
meine sehr attraktive junge türkische Kollegin
als ich einen gierigen Blick auf sie warf
du bist mir zu vertrocknet

also weitermachen und die Rente genießen
also weiter machen und eine Runde laufen
oder zwei
weitermachen und zwei, drei Liter trinken
und die Zeitung loslassen
kahutscha banana kattibaldi
die  Sonne scheint so schön

7547/74 ahtutscha

und wie wirkt MSM?
geht es Dir besser?
sind die Rückenschmerzen weg?
geht es dem Nacken besser?
nach 12 Tagen kann ich noch nicht viel sagen
manchmal bilde ich mir ein,
dass ich mich besser fühle
gestern z.B. den ganzen Tag
aber das kann auch vom Sport kommen
man muss das beobachten
morgens und abends eine Pille
habe das Glucosamin gegen Knieschmerzen weggelassen
trotzdem geht es den Knien gut

vielleicht müssen wir uns von allem lösen
vielleicht müssen wir alles loslassen
vor allem die Erwartungen
Anerkennung und Liebe zu bekommen
durch Arbeit
Anerkennung durch Zeitungsarbeit zu bekommen
Anerkennung durch andere
die Sucht nach Anerkennung
die Sucht
tage und wochenlanges Warten auf einen Auftrag
dann die Aufregung und der Stress
bis zum Termin
die Termine selbst sind aufregend
das dominiert unser Denken
danach die Gedanken 
sie sind wieder bei der Arbeit
bis es ans Schreiben geht
das Schreiben eines Artikels ist schwer
das ist Schwerstarbeit
korrigieren, korrigieren und überarbeiten
ausdrucken, nochmal ausdrucken
Sarah liest Korrektur
und dann endlich wegschicken an die Zeitung
warten auf die Veröffentlichung
das kann eine ganze Woche dauern
und wenn er dann veröffentlicht ist
war er dem Redakteur nicht gut genug
mein Artikel wurde optimiert
warum tue ich mir das alles an?
für 20 Cent pro  Zeile

18.000 Schritte gestern
11,8°C

man muss sich lösen von allem

7545/99

und dann wartet Lukas darauf,
dass sich die Zeitung meldet
per Mail oder per Handy
aber nichts da
alles umsonst
Lukas wartet auf Arbeit
und auf Aufträge
dass er nächste Woche wieder was zu tun hat
er hat ja zu tun
aber...
der Mann, der kein Präsident ist
aber sich so bezeichnet
ein krankhafter Egoman
keiner will ihn mehr
keiner liebt ihn mehr
alle stößt er vor den Kopf
der Mann hat einfach keine Ahnung
der Mann weiß nichts von Politik
er weiß nicht mal wie man sich benimmt
er weiß wenig
die meisten möchten ihn wieder loswerden

der Sultan geht allen Leuten auf den Keks
ein anstrengender Mensch,
der sich völlig überschätzt
kommt aus einfach Verhältnissen
Neigung zum Größenwahn
verbunden mit Paranoia
Realitätsverlust und zwar erheblich
schickt ihn auf den Mond

26 Minuten Crosstrainer