Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2015 angezeigt.

2044 Ferdinand von Schirach "Tabu"

habe das Buch heute angefangen zu lesen
irgendwie mysteriös, geheimnisvoll
und unheimlich
ein Junge, der zuerst
seinen alkoholkranken Vater verliert
die Ehe der Eltern ist unglücklich
er selbst flüchtet sich immer mehr
in die Welt der Bücher
seine Mutter kalt und uninteressiert
heiratet einen Macher
merkwürdiges Buch
das Buch gruselt sich bis Seite 160 dahin
dann fängt es an gut zu werden,
der grummelige Anwalt Biegler kommt ins Spiel
und der autistische von Eschburg wird beschuldigt
gemordet zu haben
es gibt aber keine Leiche
dafür hat die Staatsanwältin notiert
man habe dem Beschuldigten  mit Folter gedroht
er hatte gestanden...
ein eigenartiges Buch

2043

die griechische Regierung ist schon jetzt
erledigt, unglaubwürdig, zynisch
nach dem letzten Angebot der EU
die Menschen auf der Straße
wollen keinen frustrierten Trotz
einiger Linksradikaler "Weg mit"
sondern ein verantwortliches Programm
aus der Krise
Hilfe von der EU aber auch Verantwortung
und im Euro bleiben
die Ära Zipras hat nur Zeit gekostet
sie hat keine  Lösung gebracht

2042 Wie die Bundesregierung die Flüchtlingswelle stoppen will

Die Bundesregierung plant eine Verschärfung
des Asylrechts
wer Deutschland auf dem Landweg betritt
muss mit Inhaftierung rechnen
das sieht ein Gesetzentwurf von Februar 2015 vor
Haftgründe können sein:
falsche oder unvollständige Angabe
ein fehlender Pass
Geldzahlungen an Schlepper
die Umgehung von Grenzkontrollen vor der Einreise

wenn dieses Gesetz beschlossen würde
würden weiter Flüchtlinge kommen
aber illegal, kriminalisiert
ohne Rechtsanspruch auf Sozialhilfe
oder andere Leistungen
sie würden in den Untergrund gedrängt
mit Diebstählen, Einbrüchen und anderem
müsste man rechnen
ist es das was wir wollen?

2041

vielleicht hat Krause Recht,
dass man in Europa aufräumen muss
besser in der EU
und Querulanten wie Griechenland
und Ungarn raus schmeißen sollte
und die Ukraine gehört schon gar nicht
zu Europa und zur EU

2039

es wird Zeit,
dass wir den Kampf gegen das Internet aufnehmen
weg mit den Handys
weg mit dem Internet
wehren wir uns gegen die digitale Vergewaltigung
wir wollen unsere mittelalterliche
analoge Jungfräulichkeit wieder haben

2038/234

sie hatte ihn wieder mal fertig gemacht
runter geputzt,
wie er einfach einen Termin machen konnte
mit mir
ohne sie vorher zu fragen
natürlich ging das nicht
da wollte sie doch  mit den Kindern los
Erdbeeren pflücken
also schimpfte er und nahm sich zurück
sagte den Termin ab
aber irgendwann wenn ich groß bin...

2037/198

nach dem Studium von spiegel-online
gewinne ich den Eindruck
angesichts dramatisierender Berichterstattung
und Sensationsgier
Europa muss kurz vor dem Zerreißen sein
kurz vor der Sprengung
da redet Brzezinski vom Kalten Krieg
indem wir uns befinden
überall wird aufgerüstet
Griechenland bringt die Börse zum Wahnsinn
vielleicht hat ja mein Heilpraktiker Recht,
man soll sich von den Massenmedien
und vom Internet weghalten
würde es mir nicht besser gehen
ohne alle diese sensationellen Nachrichten
von ZDF Heute und Spiegel online?

2036/197

die Zahnarzthelferin erzählte,
dass ihr Freund nicht wollte,
dass sie ihr Baby stillt
ihr schöner Busen könne leiden
und als sie schwanger war
wollte er keinen Sex mit ihr
weil sie so unförmig sei
aber das ist vorbei
sie hat sich getrennt

2033

das Verhalten der beiden Pokerspieler 
ist unverantwortlich
die EU ist ihnen schon soweit entgegen
gekommen, dass man  es nicht mehr verstehen
kann mit normalem Verstand
sie wollen die Kredite und das Geld ohne Gegenleistungen
jeder Achtjährige wüsste das das nicht geht
es geht um Trotz
um kindlichen Trotz
die wollten von Anfang an nicht
und haben nicht den Mut
ihrem Volk die Wahrheit zusagen

2034

als die Lehrerin erfuhr
dass alle ihre Kollegen in Rente gingen
mit 65 Jahren
wollte sie auch nicht mehr
sie war nun 62 Jahre alt
und es reichte
sie beschloss auch in Rente zu gehen
und kündigte ihren Vertrag mit der Behörde
als sie das ihrer Freundin erzählte
meinte die:
hast du denn schon mal bei der Rentenversicherung
nachgefragt?
nein
erfüllst du denn die Voraussetzungen?
ich kriege doch die Rente nach meinem Mann
ja, wenn der mit 65 Jahren in Rente geht
ihre Freundin dachte bei sich:
alle meine Matrosen fragen viermal nach
ehe die so einen Schritt machen...

2032

Zeit für Umdenken
Zeit etwas zu ändern
wir, die Verwöhnten, die alles haben
jedenfalls im Verhältnis zu unseren Eltern
nachdenklich
einfach mal zufrieden sein
mit dem was man hat
mal einen Tag ohne Wünsche auskommen
nun hat er alles
schöne neue Schuhe
Bücher zum Lesen
er ist gesund
bewegt sich viel
neue Projekte warten
dankbar sein für das
was wir haben
dankbar sein für das was wir sind
dankbar sein für das schöne Sommerwetter
vielleicht nicht für etwas sparen
atmen
die Sonne geht auf
es wird ein schöner Tag
mit Pflichten und schönen Erlebnissen



2031 Die Bekloppten sind auf Vormarsch, rettet euch

das ist eine neue Situation
das ein Land aus der EU ausbricht
dem Staatsbankrott entgegen taumelt
mit einer völlig unfähigen Regierung
mit einer Regierung, die das Volk belügt
und die Schuld suchen Regierung und Volk
bei den Deutschen
und bei denen die sie jahrelang über Wasser gehalten
haben
was für eine Moral
was für ein Land
nun nützt das nichts
die EU hat es richtig gemacht
ich bin mit der Vorgehensweise einverstanden
es wird Zeit für eine neue Regierung in Griechenland
es wird Zeit für neue Einsichten in Griechenland
wir haben noch andere Probleme zu lösen
als den griechischen Schludrian
was ist mit der Ukraine
die gehört nicht zu Europa
aber unseren Frieden bedroht sie schon
was mit den terroristischen Anschlägen in Frankreich
bedroht Welt
zerrissene, chaotische, kriegerische Welt
der Schludrian, die Bekloppten, die Irren, die Verbrecher sind
auf dem Vormarsch
rettet euch

2030

da stand der alte Grummelbart
wieder auf der Straße und meinte zu mir:
na, das ist Schlauberger ja wieder
er hielt mich damals für einen Beamten
oder Lehrer
ich fragte den alten Grauen wie es ihm ging
und er jammerte, dass er mit 71 Jahren
noch arbeiten müsse
haben sie denn nicht genug geklebt?
er schimpfte auf den Staat, die Betrüger
die Asylanten, für die Geld da sei
und mehr und mehr wurde er misstrauisch
er schimpfte auf die Vertriebenen damals
und dass Adolf damals in Polen Ordnung gemacht hatte
nun reichte es langsam
er war auch keinen Argumenten zugänglich
einer, der sich seine paranoide Welt gezimmert hat
und ging

2029 Congstar Prepaid wie ich wil

natürlich ist das D1-Netz  das beste,
schnellste und überhaupt
aber wer kann es sich schon leisten?
da geht man besser zu Drillisch
und bucht für 15-20€ eine Allnetflat
nun hat Congstar einen neuen Prepaid-Tarif aufgelegt
ganz raffiniert
Z.B 300 Minuten für 4€
1 GB für 13€ bei 14,4 Mbit
macht zusammen 17€ pro Monat
das wollen wir mal ausprobieren...
man kann die Kombination jeden Monat ändern
also vielleicht im August noch 100 SMS für 2€ dazu
und weniger MB??
ich habe gemerkt,
dass LTE nicht unbedingt brauche
und das ich eine Allnetflat auch nicht
unbedingt nutze
ich käme auch mit weniger zurecht
eben mit 300 Minuten und 500 MB
ich will das mal ausprobieren
werde mehr auf dem Land unterwegs sein
da bin ich mit dem D1-Netz besser dran
und ich kann von Monat zu Monat variieren
Leonardo da Vinci in der Villastürmischer, kalter, regnerischer Märztag als Erich Ahronheim losging ihm war schwindelig im Kopf als er dort im verwunschenen Garten ankam die Kinder spielten bereits brav mehrere schippten Erde in eine Karre andere suchten Holzstücke im Wald im Haus saßen drei Frechdachse und grinsten er hatte seine Kamera dabei war klar und suchte für seine Ausstellung noch ein paar schöne Motive Kinder in der Natur mit allen Sinnen ja, und es regnet und stürmte aber den Kids machte das nicht viel aus Janek zog seine Regensachen an Justin war irgendwie maulig und ungeduldig denn noch bewunderte Ahronheimer wie die Kinder zwischen 6-12 Jahren mit dem schlechten Wetter zurecht kamen Erich Ahronheim ging weiter durch den Garten bis zu dem Platz wo die Bogenschützen üben

2027

alles starrt nach Griechenland
geht es aufwärts oder abwärts?
ich habe nun drei Foto-Ausstellungen gemacht
und arbeite weiter an meinem vierten Projekt
"Flüchtlinge-give me shelter"
Zielstellung eine Ausstellung im Rathaus
nächste Woche machen wir unseren vierten Hausbesuch
die Fotos mache ich mit meiner Leica X vario
parallel werde ich auf eine neue Kamera für unterwegs
sparen
die Panasonic Lumix 100
jeden Monat 100€ an die Seite legen
oder mal ein Honorar
wer weiß
meine Fuji X 10 ist in die Jahre gekommen
und nicht nicht mehr auf dem Stand
weiter werde ich jeden Tag meine 10.000 Schritte gehen
meine Mediationen machen
mittags im Cafe Kafka in St. Marie de la Mer
Mittagessen bei Tom und Anna essen
und mit Glück vielleicht noch in Lehe
ein Projekt oder einen Kurs bekommen



2026

manchmal weiß man nicht was los ist
manchmal geht gar nichts
man wartet
und wartet
und beschimpft sich für seine Ungeduld
morgen ist ein neuer Tag
sei dankbar für deine Geschenke
sei dankbar für das was du geleistet  hast
deine Erfolge
Fotoaustellung und Lesung
Kontakte und mittags Essen und Geselligkeit
sei dankbar für Gesundheit
und Zeit selbst zu entscheiden
dankbar für das schöne Buch das ich lese
dankbar für eine neue Idee
etwas zu unternehmen

2019 Freunde für das Leben

an diesem Dienstag saßen die Revolvermänner
zusammen in Tombstone
und aßen Fisch mit Kartoffelsalat
Wyatt Earp hatte viel zu erzählen
und Doc Hollyday, der Glücksspieler
und Tbc-Kranke hatte zuviel getrunken
wieder mal
Doc Hollyday war auf der Flucht
und hielt sich mit Kartenspiel und Zahnbehandlungen
über Wasser
an diesem Mittag lernte er die dicke Nasen-Kate kennen
eine Prostituierte
die sehr aggressiv werden konnte
wenn sie nicht ihren Willen bekam
ein gewisser Ed Bailey hatte schon den Revolver gezogen
als Doc ihn mit dem Messer erstach
zur Strafe steckte man Doc in die Bratpfanne
und briet ihn wie einen Rotbarsch
seinem Freund Wyatt Earp gefiel das nicht
er zog beide Revolver und machte
bäng! bäng!  bäng!
dann zog er Doc aus der Pfanne und
rettete ihn und sein jämmerliche Leben
von nun an waren sie Freunde fürs Leben


2018 Wyatt Earp

auf eine gewisse Weise erinnerte
er  mich an Wyatt Earp
wie er ging
ihm fehlten nur noch der Revolver
sein Buntline Spezial
diese Männlichkeit
diese Stärke
der Bierbauch
die Glatze
tatsächlich hatte er im Hafen gearbeitet
und bezog eine Rente von 2800€

2016 heute keine Lesung

ich hatte es mir gewünscht
und nun war es überraschend passiert
an meinem Biertisch im Cafe
saßen John Lennon "hi!"
Phil Collins, Mike Rutherford
und Tony Banks "we are Genesis"
weiter rechts Freddy Mercury, Brian May
und Roger Tayler mit "the show must go on"
und mir liefen schon wieder die Tränen vor Rührung
zur Linken hockte Roger Hodgson
und mir gegenüber the master next god
Eric Clapton- wohw!!
Anna kam an unseren Tisch,
die wunderschöne, zauberhafte, umwerfende
atemberaubende, verzaubernde und blühende
Anna Szewchenko
und alle Männeraugen galten plötzlich ihr
und wie die alten Rocker strahlten...
ich hatte vor Schreck vergessen zu atmen
nein, heute keine Lesung
ich schaute aus dem Fenster und erblickte
am Himmel einen gigantischen Heissluftballon
der leuchtete in gelbrot und auf ihm stand
in großen Buchstaben "I am hot"
in diesem Moment kam Mick Jaegger durch
die Tür, sah Anna an, wackelte mit dem Arsch
und meinte: Start me up
ich dachte: Mick, du bist 70, reiß dich…

2015 Dichterlesung

Tom Steenbruck war an diesem Morgen nervös
er erwartete Besuch
zu seiner Dichterlesung
im Cafe "Franz Kafka"
er stand in der Tür und schaute
aufs Wasser
die Sonne war lange aufgegangen
und leuchtete in seine Seele
ja, es war schön
er freute sich,
dass er heute Mittag einige seiner Texte lesen
durfte
aber er war nervös und aufgeregt
Anna deckte die Tische und beobachtete
ihn und lachte
da hörte man ein Motorbrummen
von Norden
und Tom wusste, das war ein
Maserati 
er setzte sich an einen Fensterplatz
und spürte seinen Atem
versuchte nicht an heute Mittag zu denken
vielleicht kommt ja keiner
schade
Anna setzte sich zu ihm
"Mensch, vielleicht war das ein Fehler,
ich mit meinen schwachen Nerven"
das ist normal, meinte Anna
sie hatten ein paar gute Texte ausgesucht
er hatte geübt
und laut sagte er:
alles wird gut.

2012 Neue Worte braucht die Welt

Pasaschlunzer
Raspelheini
Arschuhter
Boingpemmer
Aribarutscher
Pusteblaser
Schutenonkel
Blasgoing
Digitalidiot
Internettipper
Blitschipieper
Hippenpopper
Hutschiriegel
Uinkenstinker
Kasamattenlutscher
Aachenmörder
Achtsamkeitsidiot
Bücherschinder
Huitschi
Pitschi
Blitschenblatter
und dann ruhig weiter atmen
aaaaaaaaaooooooooooah!!


2011/54

Der Bauer stand auf dem Wochenmarkt
als ein Mann vorbei kam und fragte
verkaufen sie den Spargel auch?
ja, sagte der Bauer
machen sie mir doch ein Angebot
dann fing der Käufer an den Spargel
schlecht zu machen
um den Preis herunter zu handeln
der Bauer wiederum erklärte dem Käufer
die Nachteile und Fehler seines Spargels
sie konnten sich nicht einig werden
schließlich meinte der Bauer bescheiden
geben Sie mir 4€ für das Kilo
worauf der Käufer meinte
nein, nein, ich gebe ihnen 8€ pro Kilo
irgendwas hing in der Luft
schließlich meinte der Bauer
wir könnten uns ja morgen zum Fisch essen
treffen, dann übergebe ich ihnen den Spargel
aber wir haben uns noch nicht geeinigt
dann verhandelten sie über den Ort
wo sie zusammen essen wollten
nicht hier und nicht dort
gut, dann morgen 11.30 Uhr im Fischimbiss
der Käufer bezahlte und ging.

2010 Luka-Marie will Matrose werden **

ein Abend bei der Kirche
Kalter Wind und Regen
ungemütlich im Zelt sitzen
und eine nette Combo hören
Bier trinken und schnabbeln
ein Smalltalk mit dem Bürgermeister
ein paar Sätze mit dem Pastoren
ein kurzes Gespräch mit der Zeitung
Fotos machen in Schwarz-Weiß
Neues erfahren, Gerüchte, Schweinereien
junge Leute von der Kirche bedienen
in den Zelten sitzen meist ältere Menschen
dann kommen der Graf und seine Freundin
wir stehen zusammen
da kommt diese junge Frau
begrüßt die Gräfin
und die Gräfin sagt zu mir:
das ist Luka-Marie sie will Matrose werden
ooiiinng?
sie hat ein Praktikum gemacht
und im Sommer kommt sie nochmal
ich schaue Luka-Marie an mit ihrer 
eigenartigen Frisur links langhaarig
auf der rechten Seite geschoren
und ich frage Luka
und sie sagt:
ja, erst Matrose, dann Nautik-Studium und
später möchte ich als Lotse arbeiten
Oooiiiiinngg??
ich bin beeindruckt, schwer beeindruckt
verbeuge mich und sage zu Luka-Marie:
Respekt!

2008

was ist eigentlich Schlunsch?
die tiefe Stelle in einem Gewässer
Tümpel
na endlich
Schlunster dagegen
ist ein unordentliches Weib
oder Schlunzarsch
Schluntes ist sowas wie Schlundhaus
Schlüntes dagegen ist schlechter Kaffee
Schlunz kann ein Lumpen sein
bleiben wir also bei Schlunsch
der Name eines Investors
aber Schlunze
schlunzen
ausschlunzen
verschlunzen
Schlunzauge
schlunzerig
Schli schla schlunze
Schlunschabutta
Szluanzalass mich in Ruhe
Schuabibu

2007/3

der Professor wusste es
an diesem Tag würde nichts passen
es würde regnen und windig sein
es war Samstag
aber passieren würde nichts
wenn später seine Frau käme
würde es leichter, lebendiger
er würde einen Spaziergang machen
unten am Strand bei den Möwen
er musst zur Post ein Paket abholen
nichts Aufregendes
und er wollte seine Mutter besuchen
im Heim
ihr ein Foto bringen für einen Verwandten
nichts Besonderes
und er würde ihr Fotos für ihren Fotorahmen
mitnehmen
nichts Besonderes
sie hatten schlechtes Wetter angesagt
und der Professor saß am Schreibtisch
las in seinem Buch über die afrikanische Sklavin
er hatte seine Dehnungsübungen noch nicht gemacht
und später würde er seine Meditation machen
das musste sein
wenn ihn jemand fragte
würde er sagen: hier ist nichts los
gegen Mittag wollte der Professor mit seiner Frau
Essen gehen
das würde nett, sie kannten den Besitzer
und die beiden Männer hatten immer was zu schnacken
Professor Hopkins streckte sich
am Donnerstag hatte er sich auf eine Insel
mit Kalle Blomquist g…

2006/77

an den Klippen von Moher
traf John einen Bürgermeister,
der in der falschen Partei ist
einen tanzenden Abgeordneten
einen Mann von der Zeitung,
der zuviel wusste
einen spielsüchtigen Anwalt
sie tanzten und sie lachten
und der Pastor sang alte Lieder
von der Friedensbewegung
und seinem Bruder
es war kalt und windig und regnerisch
aber sie spielten ihre Musik
John war kalt geworden
Zuhause legte er die Beine hoch
draußen hörte er Glockenschläge
die an die 23.000 ertrunkenen Flüchtlinge
im Mittelmeer erinnerten
John hatte an der Küste und in den 
Felsspalten der Klippen wundervolle
Fotos mit seiner neue Panasonic Lumix 100
geschossen...

2005

Menschen sind zu allem fähig
das macht sie so wunderbar
und so gefährlich
der deutsche Faschismus hat gezeigt
zu welchen Grausamkeiten, Bestialitäten
und Widerlichkeiten Menschen fähig sind
aber auch die Liebe zeigt jeden Tag
wozu Menschen bereit sind

2004/27 Die Revolte des Spartakus

es ist wohl wie ein Aufstand der Sklaven
dieser Leute, die arbeiten bis zum Umfallen
die ihre Arbeit gar nicht schaffen können
immer nur Druck
die Sklaven der Deutschen Post
nun sind sie in den Ausstand getreten
die Postler streiken
weil sie ständig überfordert werden
weil sie die Schnauze voll haben
weil sie ordentlich bezahlt werden wollen

2003 Deutsche Post eine Sklavenhaltergesellschaft?

eben lese ich auf "Focus",
dass verdi und die DPV in den
unbefristeten Streik getreten sind
der Streik dauert bereits zwei Wochen
und die Deutsche Post bewegt sich nicht
ich beobachte unsere Briefträger
und ich beobachte die Angestellten der DHL
und ich merke, dass sie mehr als zuviel zu tun haben
sie sitzen unter einem ungeheuren Druck
manche machen Überstunden um die Arbeit zu schaffen
einen sah ich mal am Samstag nachmittag mit dem Rad unterwegs
und wie werden sie bezahlt?
schlecht
das soll noch schlechter werden
wehrt euch, richtig!!
mein Paket mit den schönen Schuhen
wird also weiterhin im Bremen im Paketzentrum liegen
bleiben

2002/6

Winston Bullerdiek hatte Stress
er wusste was los war
er hatte schlecht geschlafen
die Angst saß ihm im Nacken
die Sache von damals würde auf den Tisch kommen
er zog schon mal seinen Revolver
lockerte sein Automatikmesser
es hatte mit dem Gericht zu tun
eine Sache, die sich schon lange hinzog
heute würde nun Termin sein
es musste Klarheit her wie es weiter ging
Verrat an der Persiluhr
er musste sich erstmal anhören
was sein Rechtsbeistand zu sagen hatte
oder war er verraten worden?
wann kommt der Sommer endlich
er bewegte seinen gelähmten Arm
griff sich in seinen Vollbart
schlimme Zeiten, dachte Bullerdiek
und dachte an seine Studenten
er bestellte sich einen frischen Kaffee
die Kellnerin war nett, er grinste
sehnsüchtig sah er aus dem Fenster des Cafe
wie konnte man ein Cafe Kafka nennen
so ein Quatsch
das ganze Leben war nur Quatsch, ein Spiel
und Bullerdiek dachte:
ich mache mir trotz des Stress heute einen schönen Tag
wie hat meine Therapeutin gesagt?
konzentrieren sie sich auf ihre Atmung
leichter gesagt als …

2001/21 alles mit allem

Tom erzählte von seinem Bekannten
Forster Dulles Quick
ein Mann, der es in einer fernen Stadt Huimans Hoff
zu etwas gebracht hatte
Oberarzt oder Steuerberater oder Kapitalist
alle mochten ihn
er war hilfsbereit
Tom schaute aus dem Fenster des Cafes
hinaus aufs Meer
und dann eines Tages ist es passiert
Forster fing an zu betrügen,
zu unterschlagen, kriminell zu werden
warum wusste keiner (Mafia?)
Forster Dulles brauchte Geld viel Geld
für Drogen, für die Spielsucht, für schöne Frauen
alle waren enttäuscht, geschockt
wie konnte ein so guter Mensch
völlig von der Moral abkommen
oder keine Moral und keinen Anstand haben
es zu bringen, selbständig sein, reich werden
alles hängt mit allem zusammen
und so lachten die Irren weiter in St. Marie
die Möwen kreischten ohne Motiv im Sturm
isis und Taliban bekämpfen sich
Tom ging nach draußen durch den Sand
ja, alles steht mit allem in Beziehung
John Lennon mit mir und ich mit Paul
das Verbrechen geht weiter
die Verbrecher feiern mit Champus
Tom schleifte durch den Sand
dachte …

2001/35

wieder in der Holzbaracke
zwischen den Dünen
dort saßen sie draußen an den Holztischen
einige sahen deutlich wie Knasties aus
Bob schaute zum Lokal und sah Anna Szewczy
Tom kam mit einem Tablett Bier
aus der Tür und meinte:
wo sind die denn abgehauen?
Weißt Du denn nicht?
zwei Orte weiter in St. Marie de la Quadro
sind doch eine Handvoll Schwerverbrecher abgehauen
Bist du sicher?, meinte Tom
die sehen mir eher aus, als ob sie aus der Geschlossenen
abgehauen sind
die bezeichneten Typen tranken ihr Bier
der Erste starrte auf sein Notizbüchlein und schrieb
alles auf was gesagt wurde
sie nannten ihn Schwarzer
der Zweite hatte schon zuviel getrunken,
er wirkte unruhig und hektisch, rauchte hastig
sie nannten ihn Lenden
der Dritte hatten einen Tick, er machte merkwürdige Bewegungen
stotterte und rief unverständliches wie ficken ficken
sie nannten ihn den de Tourette
der Vierte saß völlig apathisch da und weit weg
sie nannten ihn Depri
Tom setzte sich zu den vier Männern
drüben an der Nordsee kam frischer Wind auf
na, …

2001/77 Schweigen und keine Einsicht

sie ist eine der übelsten Figuren
der rechten, faschistischen Szene
war mindestens an acht Morden beteiligt
nun steht sie vor Gericht
ignoriert die Angehörigen der Opfer
redet nicht mit ihren Anwälten
schweigt, starrt ins Leere
aus internen Kreisen weiß man,
dass ihr die Schweigetaktik schwer zu schaffen macht
ihr wird vorgeworfen, sich als Gründungsmitglied
einer faschistischen Bande an der Ermordung von acht Mitbürgern
türkischer und einem Mitbürger griechischer Herkunft,
dem Mordanschlag auf zwei Polizeibeamte
sowie an den versuchten Morden durch die
Sprengstoffanschläge der Gruppe in einer Großstadt beteiligt
zu haben
oder glaubt Irgendjemand sie sei unschuldig?

ich kann nichts
ich bin nichts
gebt mir eine Waffe
lasst mich Nazi werden
lass mich morden
Ausländer, Polizisten, Oppositionelle

1999/46 Ludovico Einaudi

während irgendwo da hinten
Griechenland den Bach runter ging
saßen Ging, Gling und Kong
unten am Wasser
Ging hatte seine neue blauen Schuhe an
und lachte irre
Gong hörte von seinem Smartphone Musik
ähj, hör mal, meine neue App
mein radioplayer, da hab ich 300 Sender drauf
und Kong grinste blöd und meinte:
was hörste denn da für einen Quatsch
ist schöne Klaviermusik von Chroma Piano
und das Stück ist von Michelle McLaughlin-
Glenveagh Castle
aha, meinte Ging und lauschte
naja, nicht schlecht....
vom Strand her kam der Wind
die Sonne war nun stärker geworden
und machte Hoffnung
Gong war hin und weg von seinem neuen Sender
eigentlich war er Jazzfan
aber Klaviermusik, oh ja, damit konnte man
ihn verzaubern..
sie gingen rüber zur Baracke und lasen
"Cafe Kafka"
auf Gongs Iphone begann Brain Crain-Hallelujah
zu spielen und ihm lief es kalt den Rücken runter
sie betraten den Schuppen
und die schöne Anna lachte sie an
seid ihr auch welche von denen
die da hinten ausgebrochen sind
pst!


1998/19 Mittagessen im Cafe Verückt

in den Dünen von St. Marie de La Pop
hatten sich in der Baracke
oder im "Cafe Verrückt"
einige versammelt zum Essen
die aus der nahe liegenden Irrenanstalt
ausgebrochen waren
vorne am Eingang saß Siggi
die immer lächelte und freundlich war
daneben Büüti, der Goldene
und auf der anderen Seite des Tisches
Lündner, der Schweiger
die schöne Anna nahm die Bestellungen auf
und Tom setzte sich an den Tisch
und begrüßte links von sich Ernesto,
der damals schon auf Cuba und so
Büütti renoviert sein Haus
er ist in Rente und fährt Bääemwäh
Lündner hat es mit dem Magen
eigentlich eine sehr nette Runde
Matjesstip oder Rinderroulade
das ist die Frage, meinte Anna
ich genoss es mit diesen Menschen
zusammenzusitzen und zu essen
Büüti und ich hatten mal irgendwann Streit
heute Mittag hatte ich ihn an den Tisch gebeten
und nun saßen wir da und lachten
auch Siggi hatte ich an den Tisch gelockt
sie ist freundlich wie ein frische Kartoffel
und heißt eigentlich...
Lindner war an diesem Morgen still
hatte er den Anstaltsleiter…

1997/14 In der Irrenanstalt

In der Nähe von St. Marie de la Penne
liegt der Ort Sebastian
und dort neben einer ehemaligen
Lungenheilanstalt, verrostet und vermodert
liegt die Nervenheilanstalt Pipp
die Insassen wissen,
dass sie in einer Anstalt leben
sie sagen nur: unser Irrenhaus
der Leiter der Anstalt ist unfähig
jemand von der Partei
hat ihm den Posten verschafft
er hat keine Ahnung wie man mit Menschen
umgeht
seine Anweisungen an das Personal
sind lächerlich, dumm, unwissend
aber machtbewusst
es geht immer nur um Macht
die Irren lächeln nur,
wenn er den Raum verlassen hat
ihn den Chef nimmt keiner ernst
die Irren werden immer irrer
vom irren Verhalten des Leiters der Anstalt
aber was macht das schon?

1996/10 verkleidet

wenn John Piller in den Dünen
spazieren gegangen war,
hatte sich den Wind um die Nase
wehen lassen
und das Leben genossen,
dass er nicht mehr arbeiten musste
war ihm manchmal auf dem Holzsteg
ein junger Mann entgegengekommen
gut aussehend
gut angezogen, dunkle Haare
rote Turnschuhe, rote Jacke
und dieses ernste Gesicht
John fand,
dass der hier gar nicht herpasste
vielleicht ein Student, der erkrankt war?
mehrfach beobachtete John den Studenten
im Fischimbiss
wo Piller manchmal aß
an diesem Dienstag musste Piller
in den Ort, wo es eine Apotheke gab
und hier hinter der Theke traf er ihn wieder
verkleidet als Apotheker
karrutscha!


1995/250 Wahlmüdigkeit

Wahlmüdigkeit ist ein Ausdruck
von Vertrauensverlust,
dass man nicht die Macht hat etwas zu ändern
dass man glaubt, die großen Parteien
seien gleich und machten
was sie wollten
der Glaube, dass man Politikern nicht trauen kann
wahlmüde bedeutet Enttäuschung, Frust
sich abwenden von der Demokratie
natürlich ist das so,
dass man mit dem Wahlzettel nicht den Kapitalismus
oder den Boss, oder den Vorstandschef abwählen kann
dass die Demokratie vielleicht nur ein Mäntelchen ist
wer weiß
wer nicht wählt, gibt ein Machtmittel auf
nun suchen die Politiker nach Ursachen
schaut in den Spiegel
in eure Versammlungen
hört eure Verlogenheit
dann wisst ihr, warum der Wähler
euch nicht mehr traut
ein andres Klima, eine andre Kultur muss her
umdenken
revolutionäres Umdenken

1993 ein Volk von Lemmingen?

In Griechenland kann man schon
mit 56 Jahren in Rente gehen
wenn man im Öffentlichen Dienst arbeitet
mit 61 Jahren kann in Rente gehen
wenn man in der Privatwirtschaft arbeitet
davon wollen die Pokerspieler nicht abgehen
ja, was glauben die Griechen denn
wo sie leben?
soll der deutsche Steuerzahler
die griechischen Renten finanzieren?
Ende des Monats ist Grexit
Öttinger verlangt einen Notstandsplan
für Energie, Polizei und Medizin
Griechenland wird Notstandsgebiet
wenn die Träumer weiter an der Macht bleiben
mit dieser Regierung haben sich die Griechen
keinen Gefallen getan
aber vielleicht sind die Griechen
ja auch ein Volk von Lemmingen?
nein, die Griechen wollen den Euro behalten
und sind zu Sparmaßnahmen bereit

1992 Poststreik

seit einer Woche haben wir
keine Post im Briefkasten
und auf mein Paket warte ich auch
die Post streikt
irgendwo in Bremen liegt unsere Post
die Beschäftigten von DHL und Post
wollen keine Lohneinbußen hinnehmen
verstehe ich
DHL rationalisiert und macht sich fit
für den Aktienmarkt
dumm ist es trotzdem
Streiks der Flugpiloten, der Lokführer
der Erzieherinnen
wir waren nicht betroffen
nun ist das anders
wenn der Streik zu Ende ist
werde die Postler viel nacharbeiten müssen
und wann kommt mein Paket?