Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April, 2018 angezeigt.

8733/81 normal

einfach mal gar nichts machen
zur Bank fahren
Lotto abgeben
mit dem Rad zu Packstation
beim Chinesen essen und quatschen
einfach mal in der Rushhour zum Zahnarzt
einfach mal nix machen
einfach mal ausruhen
mailen und telefonieren
das Wetter wird kühler und schlechter
Spaziergang gefällig?
14°C
an diesem Morgen
hörte man das Gewitter
schon von weitem
und Leonie meinte
ich kann gar nicht duschen gehen
bei dem Gewitter
und wie soll ich zur Arbeit kommen?

Tom aber grinste 
und dachte daran,
dass er in den letzten Jahren
auf die andere Straßenseite wechselten
wenn ihm ein Hund entgegen kam
und alleine in den Keller gehen
mochte er auch nicht
und in der größten Aufregung
ganz ruhig atmen
sich konzentrieren auf den Atem
wie er fließt an der Nase
oder im Bauch
achtsam sein
langsame Bewegungen machen
und atmen
den Atem beobachten
und sich konzentrieren
die eigenen Gedanken unter Kontrolle bekommen
atmen, atmen, atmen
und ruhig atmen

8728/186 Rechtsentwicklung

man könnte meinen
der Rechtsruck in unserem Land
hätte etwas mit der Flüchtlingswelle zu tun
dass darunter Terroristen eingewandert sind
dass es sexuelle Übergriffe gab
dass es von den Muslimen Übergriffe
gegen Juden gibt
wir hätten sie nicht ins Land lassen sollen
hatten wir denn eine Wahl?
die meisten sind doch illegal
über die Grenze gekommen
und mit den Flüchtlingen aus Syrien
aus Afghanistan und dem Irak
kamen die Terroristen des IS
kamen die Antisemiten
das ist die traurige Wahrheit
und der rechten Pöbel hat Schaum vor dem Mund
ich habe neulich die Kommentare auf Focus gelesen
und ich dachte sowas gibt es gar nicht
soviel Hass und Menschenverachtung
was ist richtig und was falsch?
haben wir alles richtig gemacht?
früher hatte er in der Partei
zu den Abweichlern
zu den Revisionisten gehört
nein, wie sagten wir noch?
na, die gegen die Kernkraftwerke waren z.B.
kritisch gegenüber der DDR
wir waren ja die Parteilinie
moskautreu
er hatte seine eigene Meinung
ich besuchte ihn manchmal
dienstlich sozusagen
zum Schluss hätte man sagen können
wir haben verschiedenen Fraktionen angehört
ich traf ihn vor kurzem wieder 
ganz zufällig spontan mit seiner  Frau
ich habe mich in den wenigen Minuten
so wohl gefühlt wie selten
eigenartig nicht wahr?


8726/146 Armut

sie haben Urlaub gemacht
in Ägypten 
die beiden Ärzte
bei 42°C 
es hat ihnen gefallen
bis sie sich außerhalb das Hotels bewegt haben
und auf elende Armut gestoßen sind
Kinder, die  um etwas zu essen betteln
Kommentar des Mannes aus der Ukraine
das ist ja nicht mal bei uns Zuhause so schlimm
Ägypten lebt vom Tourismus
der Ungläubigen

8725/135 Chong Ping und der innere Frieden

früher war Chong Pinkg politisch
politisch engagiert
heute hockt er Zuhause und liest
seine Bücher
kein Fernsehen, kein Radio, keine Musik
es geht ihm gut
er ist zufrieden
Chong konzentriert sich auf sein Leben
leidet nicht am Krieg in Syrien
leidet nicht an anderen Menschen
ärgert sich nicht über Nachbarn oder Freunde
Chong Ping ist zufrieden
es geht ihm gut
hat man ihm etwas vorzuwerfen?

8723/72 bahomba

allah hombra batschuta
zuerst den Stadtbrandmeister interviewen
was erwarten sie heute?
dann mit den VGH-Leuten reden
Stellungnahme
und Actionfotos
später nach 11 Uhr Gespräch mit der
Jugendfeuerwehr
warum macht ihr das?
Aktionfoto! Bitte in die Kamera schauen
nachmittags Shantychor
hast du heute Morgen schon geatmet
nicht soviel am Bildschirm sitzen
atmen
habe heute nichts vor
aber etwas gegen meine Nackenschmerzen tun
wäre gut
die Dinge auf mich zukommen lassen
vielleicht zur Buchhandlung gehen
Spaziergänge, Baumarkt
mal schauen was Leonie sagt
bomba granata
als huja huta
comba
ich träume von Sylt
und ich denke an Porto de Pollenca
diesen schönen Ort auf Mallorca
im Norden
die Zeitung stellt um
auf eine Online-Redaktionsprogramm
und ich muss mich auch umstellen
lernen, lernen
man schreibt in einer Seite im Internet
gibt seinen Text ein
korrigiert
speichert
später kann der Redakteur damit
weiter arbeiten
Vorteil ist, man kann weltweit arbeiten
aber mit probieren und ausdrucken
korrigieren und lies mal ist vorbei

8718/156 Feuerwehrtag

Er hatte gesagt, er will einen lebendigen Artikel ich soll die Jugendlichen der Feuerwehr befragen und es geht mir durch den Kopf wie ich das mache Actionfotos von der Vorführungen beim Brandschutz-Mobil der VGH Action-Fotos von den Vorführungen der Jugendfeuerwehr und parallel Menschen befragen wie finden Sie die Vorführung? wie erleben sie das Fest hier? gefällt es ihnen? Doofe Frage Fragen stellen damit die Menschen ihre Gefühle äußern das Erleben in den Vordergrund stellen wie bringen ich die Menschen dazu sich emotional zu äußern? das Erleben in den Mittelpunkt meines Artikels stellen
heute soll ein Artikel von mir drin sein
Eventtag der Feuerwehr
eine kleine Begrüßung vom Stadtbrandmeister
danach gibt es Action beim
Achtzehn-Tonner-Mobil der VGH
sie zeigen wie man Brandschutz betreibt
es geht um Vorbeugung
danach die Jugendfeuerwehr
mit Übungen- Action!!
ich soll ein paar Querformate liefern
ein paar schöne Action-Fotos
aber den Artikel lebendig machen
mit Stellungnahmen der Jugendfeuerwehr
oder von Besuchern

8715/99 a gumba

a gumba labarena
das neue Redaktionssystem
oder besser gesagt Programm
macht auf den ersten Eindruck
trotz Leitfaden einen komplizierten und schwierigen Eindruck
da bräuchte man wohl einen Lehrgang
aber nicht nur einen Leitfaden
morgen ist ein neuer Tag
Frau Gumba stellt ihren großen Karton einfach
hinter die Garage
die ist doch sooo nett
blaue Tonnen waren wohl voll

fast drei Jahre bin ich mit meiner Gleitsichtbrille
herumgelaufen
und beim Lesen war da diese Unschärfe
naja
heute war ich beim Optiker
sie hat die Stege versetzt
und siehe es geht auch anders-
beim Frisör gewesen

in der Matthäus-Gemeinde
gibt es in nächster Zeit
wieder einige Veranstaltungen
von einem Orgelkonzert
bis zu einem Gespräch am Kirchturm
bin mal gespannt,
ob der Pastor sich meldet

Es ist ein historisches Treffen, das vor kurzem  kaum jemand für möglich gehalten hätte.  Nordkoreas Machthaber Kim überquert Hand in  Hand mit Südkoreas Präsident Moon die Grenze.

Kommissar Kammeiers 11. Fall

Charly Kammeier hatte sich vor Jahren
eine Gleitsichtbrille gegönnt
von Anfang war er mit dem Nahbereich
beim Lesen nicht zufrieden gewesen
aber die Optikerin hatte ihn nach
seinen Gewohnheiten gefragt
wie viel am Computer, wie viele Stunden lesen
wie viele Stunden Spaziergang
und er hatte wahrheitsgemäß geantwortet
wenn er seine Brille höher schob
konnte er besser lesen
der  Nahbereich lag zu tief
nun überlegte der ehemalige Kommissarin
soll ich zum Optiker gehen
und fragen, ob sie mir die Brille höher
bauen können
der alte Optiker hatte sein Geschäft geschlossen

Hanks:
ich will meinen Tag weniger kontrollieren
ich will weniger Pläne machen
und mich mehr nach meinem Bauch richten
intuitiv entscheiden
wonach mir ist
und was spontan klug ist
oder was spontan erledigt werden muss
mehr Spontaneität

8710/222

die alte Staudenmeier hatte gut geschlafen
als sie aufstand
spürte sie ihre Rückenschmerzen
und sie wusste
sie musste wieder etwas tun
sie dachte an tanzen bei Musik
sie dachte an den Crosstrainer
und während sie  ihren Tchibo-Kaffee trank
begann sie zu atmen
und ihren Kopf nach links zu bewegen
ein, zweimal, dreimal
und dann bewegte sie ihn mehrfach nach rechts
und die Staudenmeier nickte den Kopf nach links unten
und nach rechts unten
sie träumte von Mallorca
und sie träumte von einem sonnigen Tag
in St. Marie de la Mer
keine Termine,  keine Arbeit
vielleicht würde sie später die Holme des VW wischen
vielleicht würde sie in die Waschanlage fahren
sie hatte ja nichts vor
die alte Staudenmeier atmete
und nahm sich ihr Tagebuch vom Schreibtisch
7°C

8708/159

ein paar Tage in Amsterdam
würden uns gefallen
oder mit dem Bus nach Wien
und dann weiter nach Salzburg
manche Filme spielen dort
wunderbar
Passau würde mich auch interessieren
nun aber müssen wir hier ausharren
in St. Marie de la Mer
in unserer Wohnung über dem Cafe
von Anna und Tom
auch schön mit Blick auf den Sandstrand
man könnte glauben, man wäre auf Sylt
aber..
der Hammer wäre natürlich Barcelona

morgen mal die Falze vom VW auswischen 
ich will mir nichts vornehmen
vielleicht in die Waschanlage
oder endlich zum Frisör
seit ein paar Tagen treibe ich mich
in Valldemosa herum
zusammen mit Marina und Anna

die Frage, ob Magenta Start M oder L
wird sich nun bald beantworten
ich weiß nämlich nun
dass ich mit Start M seit 14 Tagen
ca. 12 Minuten vertelefoniert habe
also noch innerhalb der 5 € liege
warten wir es ab
kommt nun morgen ein  Artikel von mir
zeitnah in die Zeitung
Richtfest, Wildblumenwiese oder...

morgens Termin 8.30 Uhr
mittags beim indischen Augenarzt
Luft raus
11°C
Sonne
ich muss noch zur Apotheke
zwei Baustellen sind eine zuviel
die Sache mit dem Pflegeheim
wem kann ich dort noch vertrauen,
nachdem einige monatelang geschwiegen  haben?
meine Zusammenarbeit mit der Fotogruppe
habe ich gekündigt
es hat keinen Sinn

schöne Tage ohne Termine

während ich drei Vorschläge gemacht habe
worüber ich schreiben möchte
und gewartet habe
hat ein Kollege einen Auftrag bekommen,
den ich auch hätte machen können
ein Sozialarbeiter-Thema
ein Kollege, der häufig Aufmacher hat
das schürt meinen Neid
obwohl ich sonst mit den Themen,
die ich bekomme und bearbeite, zufrieden bin
aber der Neid kommt wieder
ich will mich konzentrieren darauf,
dass mir die Arbeit Spaß macht
und dass ich mit dem Honorar zufrieden bin
und zuviel ist gar nicht gut.
das kann ich gar nicht mehr
ein, zwei Aufträge die Woche

was mache ich heute?
ausruhen vom Angehörigen-Abend
der Fotogruppe kündigen


hier in meinem Ort
habe ich gestern 100 Mbit/s gemessen
mit meinem Iphone und Magenta Start M
9,99€ für 4 Wochen
mir fehlen bei dem Tarif ein paar Minuten
bei Vodafone gibt es noch 200 Fremdminuten dazu
Vodafones Netz ist allerdings auch schlechter
hier im Ort liegt es bei 15-20 Mbit/s
ich warte darauf, dass die Telekom
ihre Prepaid-Tarife aufrüstet

8702/227

mit der Fotogruppe wird das nichts.
Zusammenarbeit stelle ich mir anders vor
ich habe meine Kritik geäußert
es kommt keine Resonanz
mir scheint
der Leiter tanzt auf vielen Hochzeiten
aber nicht auf dieser
keine Jugendlichen, die fotografieren können
oder eine richtige Kamera haben
die Atmosphäre ist unruhig, unkonzentriert
desinteressiert
da wird nichts von
wir haben ein Thema
und uns fehlt ein Konzept
ich werde mir dabei nicht die Nerven aufreiben
der Leiter hat drei Jugendlichen angesprochen
die sind zweimal nicht gekommen
das ist ein Zeichen

8701/213

und komisch
all das was ich schon vor Monaten
gefühlt und fantasiert hatte
stimmte
und kam auf den Tisch
dass das Pflegeheim in der Krise ist
hoher Krankenstand
Personal verlässt die Einrichtung
Beschwerden bei der Heimaufsicht
Wechsel auch in der Führung
keine Transparenz
keine Offenheit
Angehörigen -Abend
die neue Heimleitung wurde gegangen
besser so
ein neuer Anfang in der Krise

8700/183

burita banschura
puttita panschura
hoi hujy
heute Abend also doch
Angehörigenabend im Pflegeheim
und kommt noch die Heimaufsicht
und einer von der Zentrale
schauen wir mal,
ob es wirklich wichtig ist
banjscha buta katastropha
die Sonne scheint wieder

8699/72

ab und zu scheint doch nochmal die Sonne
heute
mein Artikel über die BUND-Aktion
ist fertig und zur Zeitung geschickt
noch eine Korrektur
ein paar Fotos
morgen habe ich frei
Sonntag macht die Feuerwehr
einen Eventtag
und wir werden dabei sein
und berichten
ein paar freie Tage
um den Wagen zu waschen
um....
nun ist wieder alles gut
wir haben telefoniert
und ich verstehen
was auf der anderen Seite los ist
ich kann wirklich lolassen
atmen
Mittagsschlaf
grauer Tag
Nieselregen
12°C
ich bin eingeladen
zu einem Angehörigenabend
im Pflegeheim
und ich will hingehen
und zuhören
mal schauen
was sie neue Leitung zu sagen hat
werden sie die Pflege verbessern?
wird das Mittagessen besser?

8696/131 bewegen

der Mann von der Zeitung
hat sich nicht mehr gemeldet
muss wohl irgendwas passiert sein
gestern Morgen 22 Minuten Crosstrainer
Fahrradtour zum Bäcker und zur  Einsatzstelle
mittags mit dem Fahrrad zum Chinesen
abends mit dem Rad zum BUND
heute ist bedeckter Himmel
und sie sagen Regen an
Nackenschmerzen
später versuchen Bewegungtanz zu machen
und den Kopf bewegen nach links 12x
und nach rechts
den Kopf neigen
Gunda wecken
vielleicht den VW waschen
vielleicht anfangen den Artikel zu schreiben
über die Aktion Wildblumenwiese

8695/110 Mahd

ich war zu einer Aktion des  BUND
eingeladen
auf einer Wiese außerhalb der Stadt
wurde gemäht
mit dem Ziel Raum zu schaffen
damit die Pflanzen wachsen können
die den Bienen und Schmetterlingen
als Nahrung dienen
weiter hoch Gespräch mit dem
Naturschutzbeauftragten
der mir erklärt, warum 100qm  Wiese
nicht gemäht werden
dort wächst Schild und Gras
und bestimmte Schmetterlingsarten
nisten  hier
das muss man verstehen
meine Fotos sind überraschend gut geworden
Trump macht eigentlich alles falsch
seine Verstrickungen beim US-Wahlkampf
und die Einmischung Russlands
werden immer deutlicher
das Buch das ehemaligen FBI-Chefs
das seinen miesen Charakter enthüllt
die Klage der Demokraten
seine Sex-Skandale
seine rassistischen Äußerungen
ein unfähiger Präsident
warum schicken die Amis Trump nicht nach Hause?

vielleicht gibt Kim aus Nordkorea ihm den Rest?
ich freue mich über die Annäherung
aber Trump kann auch ganz schwer fallen

8691/191

um vier Uhr war die Nacht zu Ende
und die alte Staudenmeier schwitzte
es war ihr zu warm
sie konnte nicht mehr schlafen
sie spürte ihr Herz
sie spürte ihren Atem
schließlich stand sie auf
und ging ins Wohnzimmer
der Rücken tat der alten Frau weh
sie hatte es wieder im Kreuz 
und sie hatte Schmerzen im Nacken
der Tag fängt ja gut an, dachte sie
ich werde später versuchen mich zu bewegen
die alte Staudenmeier sagte leise zu sich
ich bin eine alte Frau

8689/160 Italien

vier Tage lange ist es
einfach wie Sommer
schöne Frühlingstage
als wir sie im Pflegeheim besuchen
wollen
ist Anna nicht da
die Pflegerin meint,
sie habe sich vielleicht eingeschlossen
nein, sie sitzt auf dem öffentlichen Clo
später erzählt sie,
dass die eine Pflegerin sie nicht mag
die eigentlich immer sehr nett ist
aber ich beobachte auch,
dass die junge Pflegerin sie duzt
Anna mag das gar nicht
hat sich vielleicht nicht getraut
das zu sagen
und sie erzählt,
dass die Heimleiterin weg ist
was nicht stimmt
die arbeitet immer noch dort
und organisiert gerade einen Angehörigenabend
Mittagessen in Gandersheim
Besuch im Pflegeheim
danach ist die Luft raus
eine Meditation soll mich retten
morgen ist eine neuer Tag
Termin beim Zahnarzt?
zur Buchhandlung?
keine Ahnung- keine Planung

8688/116

und dort ist einfach nur die Sonne
und der grüne Frühling
alles sprießt in frischem Grün
heller Sonnenschein
macht gute Laune
nur die alte Staudenmeier leidet
an ihren Rückenschmerzen
läuft eine Runde auf dem Crosstrainer
und beugt sich dem Alter
und leise sagt sie:
halt den Kopf hoch
und: ich muss da durch

8687/59 Krautsand

unser Besuch in Krautsand war überfällig
aber nun passte das Wetter gut
ein schöner, kleiner Ort
mit Friedhof und Kirche
wir wollten Tenner besuchen
und schauen, ob sein Name schon am Stelen steht
aber zuerst im Bistro "Strandzeit" etwas essen
und trinken, und Pippi machen
einen Blick auf den Sandstrand werfen
bis die junge Frau mit dem polnischen Akzent
die Nummer 272 aufruft
Brathering mit Bratkartoffeln
und einen Käpt`n Burger
der Blick auf den Anlege ist schön
und der Strand erinnert mich an Mallorca
dabei ist es doch die Elbe
Krautsand Insel in der Elbe
Tenner haben wir auch besucht







es sieht nicht gut aus
mit unserer Fotogruppe
es kam keiner,
der fotografieren kann
und schon gar keiner,
der solch ein Projekt 
ein halbes bis ein Jahr durch hält
-ich bin enttäuscht,
weil er mich vergessen hat
gut
aber wenn der Mann soviel um
die Ohren hat
nimm dich nicht so wichtig
Egozentriker
nimm es nicht persönlich
nimm es nicht persönlich
-heute an die Elbe fahren??
a gumba banana

es gibt natürlich auch die Möglichkeit,
dass ich fotografiere und ein oder zwei
der Mädchen oder Jungen anlerne
und das Projekt Mein Lebensweg begleite...

zurück von Krautsand

8685/234 Mallorca-Wetter

und er schrieb mir
bis Freitag melde ich mich
bis Freitag schreibe ich ihnen
aber es passierte nichts
ich machte ein langes Gesicht
der Mann hat mich wohl vergessen
mitten im Stress
das ist schade
nun sitzt er in der  Hölle
und ich sage zu mir
das hat Gott so gewollt
das ist Schicksal
es sollte nicht sein
ich habe genug zu tun nächste Woche
ich bin schon ausgebucht

noch ein schöner Mallorca-Tag
bis 17°C und 14 Stunden Sonne
fahren wir an die Elbe oder 
legen wir die Beine hoch?

8683/180

das muss man sich mal reinziehen:
Der Parteivorsitzende der Demokraten, Tom Perez, sagte in einem Statement: " Während des Wahlkampfs im Jahr 2016 hat Russland einen Frontalangriff auf unsere Demokratie gestartet und in Donald TrumpsWahlkampfteam einen willigen und aktiven Helfer gefunden." Dies stelle einen nie da gewesenen Akt des Verrats dar, so Perez. (Quelle Focus)

8681/159 Mallorca

mallorcinisches Wetter einfach wundervoll
es könnte immer so weitergehen
auch zwischendurch der Anwalt, der
Spitzen verteilt
und Klaus Freundin wieder fremdgeht
meint er
ein Mann spürt sowas
na!
und irgendwie bin ich mit meinen Gedanken
in Porto de Pollenca
und irgendwie zieht es mich nach Mallorca
Melanie arbeitet im Garten
19°C
der eine träumt vom Schwielowsee
und der andere genießt
das mallorcinische Wetter 
in St. Marie de la Mer
einfach schön
Fahrradfahren
zum Bäcker, zur  Autowerkstatt
auf dem Balkon sitzen und lesen

Christina Campos
Die Insel der Zitronenblüten
blanvalet

23°C

8679/122 Jugendarbeit

und ich musste an die Fotogruppe denken, die noch keine ist es war Jugendarbeit in der Kirche und es stellen sich mir viele Fragen ich bin überrascht, dass wir uns auf ein Thema wie dein Lebensweg einigten dass sie alte Menschen befragen möchten alte Menschen fotografieren ich habe mir überlegt, dass ich nächstes Mal Ende Mai anfangen möchte den Gruppenprozess fotografisch zu begleiten anfangen bei den jungen Menschen es lief alles anders als ich dachte mich störte die Unaufmerksamkeit dass sie sich zwischendurch unterhalten und nicht zuhören könnte Desinteresse sein schon wir mal nun soll der  Diakon etwas schreiben
damit wir in der Zeitung noch eine Ankündigung bekommen

8678/102 Fotogruppe

zum Treff der Fotogruppe war keiner gekommen
außer den Profis
und ich war enttäuscht
dann wollten wir uns zusammensetzen
Ideen sammeln und ein Konzept entwickeln
dann tauchen plötzlich zwei Mädchen auf
und auf die Frage des Diakons
habt ihr Interesse an einer Fotogruppe
sagen sie ja, setzen sich dazu
so sinnieren wir zu viert später sechst
dann kommt der Pastor noch vorbei
und am Ende einigt man sich
auf ein Thema wie "Mein Weg- oder Lebensweg"
interpretiert der Diakon so
die Jugendlichen suchen nach Orientierung
und sie sagen, sie wollen ins Pflegeheim gehen
und mit den  Alten reden
wie hast du das gemacht?
was  hast Du für Erfahrungen gemacht?
zwischendurch gab es noch Ideen zu den Themen
Sommer, Natur, Biographien...
ich bin echt überrascht was da so zusammen kommt
und wie die ticken
jetzt wollen wir uns am 30.5. treffen
vorher soll noch was in die Presse kommen
eine Fotogruppe der EvanJu
beginnt ein Fotoprojekt
wie heißt das Konzept
wie lautet das Thema?
Selbstdarstellung der EvanJu
Stadtbilder, Gemeindearbeit
Altenpflegeheim, ....???
26°C
mallorcinisches Wetter
es fühlt sich an wie in Puerto de Pollenca
oder in Puerto de Soller
ich fühle mich sauwohl
heute Abend trifft sich unsere Fotogruppe
zum ersten Mal in der Kirche
im Gemeindehaus
Mitglieder der Evangelischen Jugend
der Diakon und ich
bin mal gespannt 
ob wir eine Konzeptidee zusammen bekommen
gemeinsame Erlebnisse
gemeinsames Erleben
eine Ausstellung über die EvanJu oder
etwas Anderes- ich bin offen

und immer den Kopf oben behalten
und immer die Balance halten
hatte der Pastor gesagt
es ging darum sich zu schützen
sich nicht beeindrucken zu lassen
sich den Müll der Massenmedien
vom Hals zu halten
und er atmete
und Paul versuchte sich sauber zu halten
reg dich nicht auf
Brzezinski hatte sie für Spinner gehalten
überheblich hatte er gelacht
dann waren die Bienen verschwunden
so  wie ausgestorben
und er war schockiert
nun traf er Leute
die sich einsetzten dafür,
dass die Bienen Nahrung fanden
und fand es gar nicht mehr spinnerhaft

8673/260 klarer Kopf

und Daniel berichtete,
dass es dort im dunklen Land
unruhig gewesen sei
er hatte sich erinnert an alte Bekannte,
die er nicht mochte
dann war er aufgewacht
und jemand hatte geschnarcht
im fremden Land
im fernen Land
Daniel verstand es nicht
er verstand sich nicht
war doch nichts passiert
und Daniel begann zu atmen
sich zu erinnern um was es ging
sich mental zu stärken
sich auf seinen Atem zu konzentrieren
es ging immer nur darum bei der Achtsamkeit
den Kopf oben zu behalten
hier und jetzt zu sein
sich zu schützen vor  Aufregung und Stress
gut für sich zu sorgen

8672/219 Russischer Hackerangriff?

seit Tagen und Wochen
registriere ich jeden Abend
99 Zugriffe aus Italien
merkwürdig nicht wahr?
heute dann die Fehlermeldung von Gmail
der Account sei überlastet und werde geschlossen
haben die  Russen mich gehackt?
später meldet Norton Security Probleme
ich soll Viren scannen, geht aber nicht
Fehlerbehebung, Windows-Neustart
nochmal die  Fehlermeldung von Norton
und haben die  Russen meinen PC gekapert??
und an der Garage traf ich
Corinna mit ihrem Bruder
wir sprachen über Quads
und irgendwann erzählte sie,
dass sie seit 31 Jahren in Rente ist
sie lag im Koma
und konnte danach gar nichts mehr
musste gehen und sprechen wieder lernen
hart
ich bin vergesslich, meinte sie
und ungeduldig.

8670/210

ein schöner Sonnentag auf Mallorca
oder so ähnlich
morgens eine  Stunde im Park unterwegs
mittags mit dem Rad zum Blauen Tisch
einfach traumhafte Stimmung
wie auf Mallorca
nachmittags auf dem Balkon
und lesen
eben kommt ein Auftrag rein
ich werde eine Aktion des BUND
begleiten
es geht um Wildblumenwiesen
am Wegesrand
wieder was Neues
und es geht darum, dass die Bienen,
Schmetterlinge und Insekten Nahrung
wieder finden
also müssen die Wegeränder...
Donnerstag und Freitag weiter Superwetter
bis 27°C und 25°C
und plötzlich taucht eine Nachricht 
in meiner Gmail auf
dass mein Google-Account gesperrt wurde
aufgrund eines hohen Aufkommens
die Russen?
die Mail kann ich nicht finden
sie ist verschwunden
merkwürdig....  
oder?
in Bayern wird nun über ein neues Psychiatrie-Gesetz
beraten 
in dem Rahmen sollen psychisch Kranke
die per PsychKG eingewiesen werden
in einer Datei erfasst werden
wenn ich so an meine Arbeit mit psychisch Kranken
zurückdenke, dann habe ich mir
manches Mal stärke Eingriffsmöglichkeiten
staatlicher Stelle wie des Gesundheitsamtes
oder auch des Betreuers gewünscht
es kann doch wohl nicht angehen
dass ein psychotischer oder manisch depressiver Mensch
ein ganzes Haus aufmischt
und keiner hat die Macht den zu stoppen
oder woanders unterzubringen
was da für Schäden entstehen
diese Freiheit muss eingegrenzt werden
die Selbstbestimmung eines chronisch psychisch Kranken
hat  Grenzen

8667/72 wie auf Mallorca

heute fühlt es sich an
wie auf Mallorca
Wärme, Sonne, gute Luft
schöne Landschaft
ich bin glücklich
auch ohne Arbeit
Nordic Walking
Fahrradfahren
im Gemeindehaus gab es Erbsensuppe
lecker, ein paar Gespräche
der Mann neben mir wohnt im Betreuten Wohnen
war früher bei der Bundeswehr
auf dem Rückweg treffe ich 
einen ehemaligen Hausbewohner
der auch im Betreuten Wohnen wohnt
es scheint ihm besser zu gehen
nachdem Tod seiner Frau
20°C
noch zwei warme Sonnentage.

8666/48

früher bin ich mehr und häufiger gelaufen
und auch manchmal schon
im Februar zum ersten Mal gelaufen
heute war es fast das erste Mal
zwei Runden Nordic Walking im Park
bei Superwetter und  Sonnenschein
12,13, 14°C
die zweite Runde kostete Überwindung
aber letztlich weiß ich
es tut mir gut
stärkt Rücken und Schlaf
eine Stunde unterwegs mit Stöcken
und die Zeitungsarbeit
ich denke immer dran
völlig falsch
ich genieße es keine Arbeit zu haben
ich finde es schön ohne Arbeit
ohne Stress und Aufregung
aber ich giere nach Anerkennung
oder was ist es?
kann sein, dass meine Vorschläge
nicht angenommen werden
kein Fischladen, keine Autowerkstatt
und auch keine Kunstausstellung
das kann passieren
Morgen Abend ist das erste Treffen
der Fotogruppe der Evangelischen Jugend
das Rote Haus Nr. 17
mit seinen drei, vier Stockwerken
meist sind es siebzehn
das verändert sich
heute steht der Eingang zur Straße
aber über Nacht dreht sich das Haus
wenn wieder einer Sex gehabt hat
mit der schönen Kelsie aus dem 1. Stock
aber nicht nur dann
auch wenn sich das Haus dreht
haben wir plötzlich vorn den Kircheneingang
dann heißt es für alle
heute gehen wir in die Kirche
die Buddhisten wohnen oben im 16. Stock
die Huren wohnen in der Parterre
aber das hat nichts zu sagen
man ist ein anständiges Haus
es wird gebetet und gearbeitet
das Rote Haus rot wie in Venedig
direkt am Kanal gebaut
im Haus Nr. 17 im Roten Haus
geht es manchmal laut zu
kuckurukuckuh
ein schöner Sonnentag
schon wieder zu warm
um draußen spazieren zu gehen
oder Sport zu machen
mein Muskelkater von gestern bremst mich
Wohnung lüften, moppen
Pflichten erledigen
einfach nur einen gemütlichen Tag machen
Werkstatt und Schumacher
an einem der nächsten Tage
kuckurukukuh
18°C
und die Politik ist langweilig
der Termin Gymnasium fällt aus
habe ich abgesagt
Pause mit arbeiten
auch mal was

8661/180 Kamtschatka

ich weiß nicht was heute passiert sie sagen viel Sonne an ich habe keinen Plan ich habe nichts vor vielleicht zum Schumacher fahren vielleicht Fahrradfahren vielleicht Nordic Walking im Park bei der Kfz-Werkstatt anrufen ich habe noch Muskelkater von gestern ich weiß es nicht sich strecken, recken und dehnen gegen meine Nackenverspannungen 7°C 9 Stunden Sonne bis 18°C der Spiegel berichtet über russische Cyberattacken großflächig gegen Infrastrukturen im Westen das ist Krieg, Cyberkrieg Russland streitet natürlich wieder alles ab atmen, konzentriere dich auf deine Atmung lebe achtsam jede Bewegung bewusst spüren gestern kam mir ein älterer Herr im Anzug entgegen im Eingang zum Supermarkt den Blick völlig konzentriert auf sein Smartphone ich bin stehen geblieben dann ohne mich wahrzunehmen macht er einen Bogen um mich auf sein Handy starrend